VOM UMGANG MIT DER SCHULD

abendfüllender Dokumentarfilm von Sabine Derflinger

SYNOPSIS
Am Beispiel der Enteignung einer jüdischen Geschäftsfamilie aus Linz, der Ermordung von sechs Familienmitgliedern und der Schuld, die durch diese Enteignung eine andere, oberösterreichische Familie auf sich geladen hat, stellt „Vom Umgang mit der Schuld“ die Frage, wie die Geschichte unserer Familien in unserem heutigen Leben präsent sind. 

 

in Koproduktion mit Derflinger Film und Minifilm

IN HERSTELLUNG